TrainerLetzter Langer Lauf mit Serena

20. Februar 2019

Für Serena stand am Samstag der letzte Lange Lauf auf dem Programm. 35 Kilometer, davon die letzten 15 im schnellen Marathontempo. Keine einfache Sache, deshalb hatten wir uns den Leimentaler Lauf ausgesucht, um den Schlussteil zu ablolvieren. Der führt exakt über 15 Kilometer, allerdings nicht gerade flach.

Ich beschloss als Trainer nach 10 Kilometern Serena zu begleiten, also 10 easy und dann 15 schnell. Bei perfektem Wetter schaffte sie das harte Training und war froh, dies gut überstanden zu haben. Gestern dann das letzte qualitative Training, nochmals 15 Kilometer im Marathonspeed und bei herrlichem Vollmond. Serena musste kämpfen, aber am Ende schaffte sie es, zwar nicht ganz in Pace, aber die Vorwoche war sehr hart, da ist es völlig normal, wenn die Beine zu müde sind.

Jetzt ist das Training geschafft und Serena kann zuversichtlich in Richtung Tokio-Marathon schauen, am 3. März ist es dann soweit. Jetzt kann der Trainer nur noch Daumen drücken und mental ein wenig unterstützen. Schade, kann ich sie in Tokio nicht als Pacemaker unterstützen.