VorbereitungMünchen kann kommen

10. Oktober 2018

Noch 4 Tage bis zum München Marathon und das letzte kontrollierte Training ging gestern Abend über die Bühne. Noch einmal standen 6 x 1000m im Marathontempo auf dem Programm, nichts Anstrengendes mehr, nur noch zum verinnerlichen der Renngeschwindigkeit. Was soll man sagen, Maren ist parat. Ich musste sie dauernd einbremsen, ein gutes Zeichen! Nun kann der Marathon kommen.

Ich selbst werde nach 2005 zum zweiten Mal in München am Start stehen und bis maximal Kilometer 30 mit Maren, David (ihr Pacemaker) und Salva mitlaufen und dann das Tempo wohl rausnehmen, da ich in 2 Wochen in Lausanne den Halbmarathon mit Gudrun absolvieren möchte. Bei Salva bin ich gespannt, er wagt mit dieser Pace viel, aber vielleicht schafft er es ja. Astrid wird übrigens ihren ersten Marathon absolvieren, sie wird ihn zusammen mit Wolle gut hinbekommen, da bin ich mir ziemlich sicher!

Mein eigentliches Vorhaben für München sah eigentlich anders aus, nämlich für Serena eine Pace unter 3 Stunden zu laufen und sie zur Qualifikation der WM-Limite für Singapur zu ziehen, aber daraus ist leider nichts geworden, Serena kann auf Grund einer Verletzung nicht an den Start gehen. Sehr schade.